Gesunde Lebensweisen



« Am Haus anbauen?    •    Lebensmittel richtig einräumen? »

Gesunde Lebensweisen

Tag zusammen!

Das Thema Gesundheit betrifft uns ja alle und da wollte ich mal Fragen, was ihr so aktiv für eure Gesundheit macht.
Gibt es evtl. irgendwelche besonderen Aktivitäten, die der Gesundheit zuträglich sind und die ihr ausführt, nehmt ihr irgendwelche Nahrungsergänzungsmittel, die euch versprechen 100 Jahre und älter zu werden, oder lebt ihr einfach euer Leben?

Ich persönlich hab schon die gesündesten Menschen an Krebs sterben sehen, oder starke Raucher die problemlos die 80 Jahre werden, ohne Probleme gehabt zu haben. Manchmal scheint es mir, als sei es einfach Zufallsprinzip, wer wann was bekommt...und ob das tödlich ausgeht oder diesen jemand zumindest einschränkt. Dann gibt es noch die gesunden Dinge, die im Übermaß absolut nicht mehr gesund sind...es ist gar nicht so einfach, "gesund zu leben".

Seit vorletzten Sommer z.B. habe ich eine Heuschnupfen Allergie gegen Gräser und Birke entwickelt...kam von einem sommer auf den nächsten. Ich dachte morgens noch "Woah, was los...hab ich eine Grippe?". Das war 2015, mitten im Hochsommer bei 30° Grad. Seitdem kann ich 3-4 Monate im Jahr nicht mehr aus dem Haus ohne meine Tabletten genommen zu haben. Nehm ich diese zu früh, wirken sie nicht...nehm ich sie zu spät, bin ich todmüde. Selbes Spiel mit Laktose-Intolleranz...mit 16 bekommen, davor nie Probleme gehabt. Die ersten paar Monate gedacht, ich hätte irgendeine komische Krankheit.

Aktuell versuche ich vermehrt auf meine Gesundheit zu achten. Vor einigen Monate die Zigaretten aufgegeben und zur E-zigarette gewechselt. Ich trinke mind. 3-4 Liter pro Tag, habe meine 1-2 Obst/Gemüse Portionen, esse eiweißreich (Danke an die hilfreichen Tipps auf Links sind nur für registrierte User sichtbar.) und versuche durch regelmäßiges Krafttraining meinen Körper zu stärken, nachdem ich durch jahrelanges joggen Knieprobleme bekommen habe. Diese sind übrigens weg, seitdem ich nicht mehr laufe und regelmäßig Kniebeugen mache. Dabei wird Kniebeugen oft nachgesagt, sie seien schädlich für die Knie. Da sieht man mal wieder, dass es viele "mythen" gibt, was gesund ist und was nicht.

Wie sieht es bei euch so aus und was tut ihr aktiv für eure Gesundheit?
cocochanel
Rang: Hocker
Rang: Hocker
 

Einrichtungsforum Anmeldung

Ich find Fitness irgendwie viel zu pauschal... dazu kommt auch noch das die Bewegungen aufgrund ihrer Unnatürlichkeit auf lange Sicht gesehen gewisse Gelenke schneller abnutzen lassen.
Wenn man sich dazu entscheidet einen Sport kontinuierlich zu betreiben(zb Boxen) hat man ein Erfolgserlebnis mit jeden Schlag den man trifft und jedem Blick in den Spiegel.
Es ist auch besser für das Körpergefühl und mit diesem kommt die Gesundheit, denn dann achtet man automatisch mehr auf seinen Körper da man diesen viel bewusster wahrnimmt.
Ich sehe Menschen die 50 Jahre in ihrer Haut gesteckt haben und dennoch ihren Körper durch die Gegend schleifen als wäre er ein Fremdkörper.
Fitness bietet einem dieses Körpergefühl nur in einem geringen Umfang, denn sobald Wettbewerb auf dem Spiel steht wird man erst wirklich aufmerksam.
Lieber selbst und schlecht als gekauft und recht
Benutzeravatar
mrwhite
Rang: Stuhl
Rang: Stuhl
 

Abwechslungsreiche Ernährung ist schon mal das A und O. Ich trinke ca 3 Liter am Tag, das könnte aber auch noch mehr sein. Darüber hinaus auch noch Sport und solange ich das beibehalte geht es mir auch richtig gut :)
Rodalno
Rang: Hocker
Rang: Hocker
 

Hallo :),

das Thema Gesundheit wird ja auch nie alt und ist meiner Meinung nach auch
das wichtigste Thema!
Gesundheit ist das größte Geschenk, das man haben kann.
Deswegen gehe ich 4 Mal die Woche ins Fitnessstudio und ernähre mich wirklich
die meiste Zeit gesund.
Ich plane mir manchmal mit meinen Freunden einen "Cheatday" ein, bei dem es
erlaubt ist, alles mögliche zu essen.
Manche denken, dass das nicht gut ist weil viele einfach übertreiben und es ihnen
dann nicht gut geht, aber wenn man es trotzdem noch in Maßen hält, ist es ein
super Ausgleich zur gesunden Ernährung.

Ich finde aber auch, dass jeder seinen eigenen Rhythmus finden muss was Bewegung
und Ernährung betrifft, sodass man es sein Leben lang so machen kann.
Bei einer Diät die nur einpaar Wochen geht, nimmt man zwar viel ab, es ist aber schwer
diese Gewicht danach noch zu halten, also lieber einen langfristige Lösung finden. :)

LG
leonla191
Rang: Hocker
Rang: Hocker
 

Ich denke was das Thema Gesundheit angeht ist ein gutes Mittelmaß entscheidend. Meiner Meinung nach ist das Leben zu kurz um auf alles zu verzichten was einem schmeckt oder Spaß macht, weil es als ungesund bezeichnet wird.

Ich rauche z. B. auch gerne mal eine. Nicht übermäßig viel, so 1 - 2 Zigaretten am Tag. Ich denke das ist schon in Ordnung. Ansonsten achte ich auch meine Ernährung, esse viel Obst und Gemüse, wenig Fleisch, zum Abendessen auch mal gar nichts. Ich treibe Sport, wenn es mir möglich ist. Was zu meinem Wohlbefinden beiträgt, mich aber keinen allzu großen Spagat machen lässt.

Also genieß dein Leben, achte auf dich aber übertreibe es nicht. Hab Spaß!
Jen1970
Rang: Stuhl
Rang: Stuhl